W-BT-25 Felix Banaszak

Liebe Freund*innen,

unsere Zeit ist geprägt von gewaltigen globalen Umbrüchen und ihren lokalen Auswirkungen. Die Europäische Union steht vor ihrer größten Zerreißprobe, das Elend an ihren Außengrenzen ist riesig. Innenpolitisch ist ein Kulturkampf um unsere Demokratie ausgebrochen. Dem Durchmarsch der Rechtspopulist*innen haben die Große Koalition, aber auch die Wagenknecht-Linke einzig den Wettbewerb um größtmögliche Abschreckung entgegenzusetzen. Das Gerede von Obergrenzen, Asylmissbrauch und dem vermeintlich verwirkten „Gastrecht“ hat AfD & Co. stark gemacht – und die Würde und Rechte der Geflüchteten untergraben.

In dieser Demokratiekrise müssen wir Grüne Verteidiger*innen von Solidarität und Menschenrechten und damit auch die Verbündeten einer starken Zivilgesellschaft sein. Zu Recht sind wir die Angriffsfläche der Menschenfeinde in diesem Land. Wir kämpfen weiter für legale Fluchtwege und gegen die Abschottung Europas, auch wenn uns dafür Hass entgegenschlägt. 2017 haben wir die Chance und Aufgabe, aus den gesellschaftlichen Mehrheiten für eine solidarische Politik politische Mehrheiten für einen echten Politikwechsel zu machen.

Wir gewinnen diesen Kulturkampf nur, wenn wir auch überzeugende Antworten auf die sozialen Fragen unserer Zeit geben. 82% der Menschen in unserem Land sagen, die Ungleichheit habe ein zu großes Maß angenommen. Viele haben Zweifel, ob die Spielregeln für alle gleichermaßen gelten, wenn manche ihre Steuererklärung maßschneidern lassen können. Es ist an der Zeit, Steuerschlupflöcher zu schließen, Vermögen gerechter zu verteilen, Armut zu bekämpfen und die Kommunen zu befähigen, politisch zu gestalten.

Ich trete als Kandidat der GRÜNEN JUGEND NRW und meines Kreisverbands Duisburg an. Mit einem beherzten Wahlkampf, mit Leidenschaft, Kreativität und Kommunikationsfreude will ich daran arbeiten, Menschen für unsere Demokratie – und für uns Grüne – zu gewinnen.

Dafür bitte ich euch um eure Unterstützung.

Herzliche Grüße,

euer Felix

Biografie

Geboren, aufgewachsen und wohnhaft in Duisburg. 2009-2014 Zivildienst in der Altenpflege und Studium der Sozial- und Kulturanthropologie und Politikwissenschaft (Abschluss B.A.) in Berlin, währenddessen 2011-2014 im GRÜNE-JUGEND-Bundesvorstand, als Politischer Geschäftsführer zur BTW 2013 und zuletzt als Bundessprecher zur Europawahl. Grüner seit 2009, 2012-2014 Mitglied in der Grünen Rechtsextremismuskommission. Seit 2014 Leiter des NRW-Europabüros von Sven Giegold und Terry Reintke in Düsseldorf. Länderratsdelegierter seit 2014, Sprecher des KV Duisburg seit 2016.

PDF

Download (pdf)