W-BT-22 Friedrich Ostendorff

Liebe Freundinnen und Freunde,

lebendige, dynamische Städte und vielfältig geprägte Kulturlandschaften machen NRW aus. Hier sind wir städtisch verankert. Doch wir Grüne sind auch die Partei der Umweltbewegung und die Gestaltung der Landwirtschaft ist eines unserer Urthemen. Die ökologisch, bäuerliche Landwirtschaft mit artgerechter Tierhaltung ist unser Ziel.

Auf unserem Biohof zu Hause in Bergkamen leben wir seit 35 Jahren mit dem Motto „Bleibt auf dem Land und wehret euch täglich“. Wir grüne Bäuerinnen und Bauern streiten für Modelle ökologischer und global, nachhaltiger Lebensstile. Keine andere Partei stellt sich so konsequent gegen die Übermacht von Bauernverband und CDU/CSU.

Endlich haben wir es geschafft eine breite, gesellschaftliche Debatte darüber anzustoßen, welche Landwirtschaft, welche Tierhaltung wir eigentlich wollen! Wie wir leben, was wir essen wollen und wo wir „WIR HABEN ES SATT“ sagen. Wesentlich durch unsere leidenschaftliche und unermüdliche Arbeit ist die gesellschaftliche Bewegung entstanden, die keine Tierquälerei und Industrialisierung der Tierhaltung in den Ställen mehr akzeptieren will.

Das ist der Anfang der Agrar- und Ernährungswende. Ich möchte sie mit euch und eurer Unterstützung weiter voranbringen und gestalten: Den Kampf um den Erhalt einer vielfältigen, bäuerlichen Landwirtschaft, um eine anständige und artgerechte Tierhaltung, um den Schutz von Grundwasser, Boden, Luft und Klima.

Als agrarpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion kämpfe ich gegen die Agrarindustrie! Wir müssen an die Zukunft denken: Bauernhöfe statt Agrarfabriken! Gegen den Ruin der kleinen Bauernhöfe, gegen die Plünderung unseres Planeten, gegen die Klimakrise – auch durch falsche Landwirtschaft, gegen Bodenspekulation und gegen die Übermacht der Konzerne. Ich bitte euch um eure Unterstützung, damit die soziale, bäuerliche und tierfreundliche Landwirtschaft und der ländliche Raum weiterhin eine starke Stimme im Bundestag hat.

Euer Friedrich Ostendorff

Biografie

Friedrich Ostendorff, geboren am 12.1.1953 in Dortmund, verheiratet, eine Tochter, von Beruf Bio-Bauer, seit den 1980ern in unterschiedlichen Verbänden engagiert für ökologische Landwirtschaft und artgerechte bäuerliche Tierhaltung, zwischen 2002 und 2005 sowie seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und aktuell agrarpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen; seit 2011 stellv. Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Ernährung und Landwirtschaft; Mitglied im Ausschuss für Tourismus, Wahlkreis: 127 Coesfeld/Steinfurt II

PDF

Download (pdf)