W-BT-30 Patrick Voss

Liebe Freund*innen,

die rechtspopulistische AfD erhält weiterhin große Zustimmung in der Bevölkerung. Und das bereitet mir große Sorgen: Wenn eine Partei, die gegen geflüchtete Menschen hetzt, den Klimawandel leugnet und zum alten Familienbild der 1950er zurück will so viele Menschen von sich überzeugt, dann ist das eine Gefahr für die gesamte Gesellschaft! Ein Blick in die USA reicht schon aus, um zu sehen, wie schnell Gesellschaft gespalten werden kann und wie schnell ein Populist, der grundlegende Werte einer freien und offenen Gesellschaft infrage stellt, Oberhaupt eines Staates werden kann.

Die Große Koalition hat versagt, in unglaublich vielen Bereichen. Sie hat es nicht geschafft den Menschen die Angst vor den Geflüchteten zu nehmen, sie hat es nicht geschafft die Energiewende voran zu bringen, sie hat es nicht geschafft die Sozialsysteme zukunftsfähig zu machen und sie hat es nicht geschafft durch eine gute Verkehrspolitik den Menschen Alternativen zum Auto attraktiv zu machen.

Was der Bundesverkehrsminister nach mehreren Monaten Verzögerung vorgelegt hat und mit großem Getöse als den zukunftsfähigsten Bundesverkehrswegeplan aller Zeiten beworben hat, hat mit Zukunftsfähigkeit und Plan nichts zu tun. Was wir in seinem „Plan“ finden, ist ein Sammelsurium von Straßenprojekten; die Schiene und vor allem der Radverkehr kommt erheblich zu kurz.

Ein Jahr nach dem Diesel-Skandal wird nun auch immer deutlicher, wie tief das Verkehrsministerium in das kriminelle Vorgehen der Auto-Konzerne verstrickt ist. Dass dennoch der Minister weiterhin trotz dieser Enthüllungen im Amt bleiben kann, ist ein mindestens genau so großer Skandal!

Bei der Bundestagswahl 2017 möchte ich gemeinsam mit euch dafür kämpfen, dass wir nach dieser Zeit unter der Grusel-Regierung Merkel/Seehofer/Gabriel endlich wieder eine Regierung haben, die sich für die Energiewende, für die Verkehrswende, für eine bunte und soziale Gesellschaft stark macht.

Viele Grüße

Patrick

Biografie

  • Seit 2013: Mitglied der Grünen Jugend
  • Seit 2014: Sprecher und Gründung der Grüne Jugend Kreis Wesel, Mitglied von BÜNDIS 90/DIE GRÜNEN
  • Seit 2015: Sprecher LAG Mobilität und Verkehr, Mitglied des Kreisvorstandes
  • 2015-2016:Politischer Geschäftsführer der Grünen Jugend Niederrhein-Wupper
  • Seit Oktober 2016: Sprecher der Grünen Dinslaken
  • Geboren 1998 in Hamm (Westf.); wohnt in Dinslaken
   

PDF

Download (pdf)