W-BT-20 Simon Rock

Liebe Freundinnen und Freunde,

2017 wird nicht nur ein Superwahljahr für uns in NRW, es wird auch eine Richtungsentscheidung fürs ganze Land: gehen wir wieder voran bei Erneuerbaren Energien und werden wir aktiv gegen den Klimawandel oder läuft die Blockade der GroKo weiter? Gestalten wir eine kluge Innovationspolitik für Länder und Kommunen oder gibt es weiter eine Verteilung zu Gunsten des Bundes?

Bei der anstehenden Wahl wird die Auseinandersetzung darüber eine wichtige Rolle spielen, ob es in unserer Gesellschaft gerecht zugeht. Angesichts der immer weiter auseinander klaffenden Vermögensentwicklung in Deutschland kann man hier Zweifel haben. Mittlerweile verfügen die reichsten zehn Prozent der Bevölkerung über zwei Drittel des Nettovermögens, während gleichzeitig die Hälfte so gut wie kein Vermögen besitzt und jedes siebte Kind auf Hartz IV-Leistungen angewiesen ist.

Damit gehört Deutschland im internationalen Vergleich weiter zu den Ländern mit den geringsten vermögensbezogenen Steuern.

Getreu dem Motto „starke Schultern tragen mehr“ geht es mir dabei nicht um höhere Belastungen für die Mittelschicht, sondern vielmehr darum, dass auch Vermögende sowie Erben von Millionenvermögen einen größeren Beitrag für unser Gemeinweisen leisten.

Außerdem muss sich die Bundesregierung innerhalb der EU endlich für ein entschlosseneres Auftreten gegen aggressive Steuervermeidungspraktiken von Starbucks, Amazon und Co. einsetzen, damit auch multinationale Konzerne einen fairen Anteil an der Steuerlast tragen.

Die dadurch zur Verfügung stehenden Mittel werden für unsere Städte und Gemeinden dringend gebraucht. Denn nur Reiche können sich arme Kommunen leisten. Gerade bei den anstehenden Aufgaben zur Flüchtlingsintegration brauchen die Kommunen finanzielle Hilfen und hier kann das Land nicht dauerhaft Ausfallbürge des Bundes sein.

Ich möchte im Bundestag für ein weltoffenes, ökologisches und sozial gerechtes Land kämpfen.

Hierfür bitte ich Euch um Eure Unterstützung.

Euer

Simon

Biografie

2009-2014 VWL-Studium mit Master-Abschluss Seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Grünen Landtagsfraktion 2013-2014: Studentische Hilfskraft am Finanzwissenschaftlichen Forschungsinstitut an der Universität Köln Seit 2012 LaVo-Mitglied 2013-2015: Sprecher der LAG Finanzen Seit 2014 Kreistagsmitglied in Siegen-Wittgenstein 2009-2014 Ratsmitglied der Stadt Netphen Seit 2010 Vorstandsmitglied im Bezirk Westfalen, seit 2013 als Schatzmeister 2007 – 2009 Sprecher der Grünen Jugend Siegen-Wittgenstein Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen seit 2004 Mitglied u.a. bei amnesty international

PDF

Download (pdf)