W-BT-24 Ulle Schauws

„Wir können sprechend und handelnd eingreifen in diese sich zunehmend verrohende Welt.“ (Carolin Emcke, Schriftstellerin 2016)

 

Wir Grüne werden nicht aufhören, uns als Gesellschaft und jeder und jedem einzelnen viel zuzutrauen. Viele Menschen haben ein Gespür dafür, worauf es ankommt, sind engagiert.

In diesen Zeiten des Erstarkens von rechten Kräften ist es unsere Aufgabe, politische Perspektiven und Orientierung zu bieten. Es geht um unsere demokratischen und freiheitlichen Rechte. Und um Gerechtigkeit.

Ich setze mich dafür ein, dass weder dem Antifeminismus, der zunehmenden Homophobie noch dem Rassismus Raum gegeben wird. Ebenso nicht dem rückwärtsgewandten Familien-Leitbild der AfD mit einer angeblich „natürlichen“ Geschlechterordnung, Verschärfung des §218 und gezielter Desinformation.

In puncto Geschlechtergerechtigkeit ist die Agenda immer noch lang. Mein Ziel ist, dass jede Frau auf eigenen Füßen stehen kann – selbstbestimmt, in jeder Lebensphase. Altersarmut von Frauen muss bekämpft, Minijobs reformiert und der zutiefst ungerechte Lohnunterschied beendet werden. Alleinerziehende müssen besser gestellt sein. Eine Absicherung der Hebammen ist überfällig.

Prekäre Beschäftigung, die auch im Kulturbereich eklatant ist, braucht faire Bedingungen und v.a. Aufwertung.

Am Herzen liegt mir, geflüchteten Frauen Schutz und Teilhabe zu ermöglichen.

Erfolge sind machbar. Das zeigt beim Thema Gewalt gegen Frauen die Umsetzung des „Nein heißt Nein“ im Sexualstrafrecht, die ich als frauenpolitische Sprecherin mit verantwortet habe.

Ich trete ein für ein selbstbestimmtes Leben, für Frauenrechte ohne Wenn und Aber, für Gleichstellung in allen Lebensbereichen – als Feministin, als Lesbe, mit Leidenschaft. Das wisst ihr.

Es wird im Wahlkampf und danach mehr denn je darauf ankommen, mit klarem grünen Profil für eine geschlechtergerechte, emanzipatorische und offene Gesellschaft zu kämpfen. Dafür streite ich gerne weiter und freue mich über eure Unterstützung.

Herzliche Grüße

Ulle

 

Biografie

Krefelderin / lebt in eingetragener Lebenspartnerschaft / Film- und Fernsehwissenschaftlerin / seit 2013 im Bundestag / Sprecherin f. Frauenpolitik und Kulturpolitik der BT-Fraktion / im Ausschuss Frauen u. Familie, Kultur u. Medien / Fraktionsgeschäftsführerin der Grünen Krefeld bis 2013 / Grüne seit 2002 / kommunalpol. Mandat bis 2009 / Sprecherin Bezirksverband NrW seit 2011 / Frauenpol. Sprecherin im LaVo NRW bis 2014 / Mitglied im Kuratorium Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft / Kuratorium Villa Merländer e.V. / Frauenberatungsstelle Krefeld e.V. / Nabu / Club Missy Magazin

PDF

Download (pdf)